Amelia Earhart

Mein diesjähriges Faschingskostüm ließ mich in die Rolle von Amelia Earhart schlüpfen: die erste Frau, die im Alleingang über den Atlantik flog. Mangels Flugzeug musste allerdings mein geliebtes Brompton als Transportmittel herhalten ;-)




Für die Jacke habe ich statt Leder einfachen Baumwollköper verwendet. Für ein Faschingsprojekt möchte ich nicht unbedingt echtes Leder verwenden und an Kunstleder konnte ich leider nichts Schönes Passendes finden. Der Kragen ist aus superfussligem Kunstfell, von dem ich höchstwahrscheinlich noch länger etwas in meinem Nähzimmer finden werde... :-D
Nachdem es mir letztes Jahr beim Faschingsumzug sehr kalt war, wurde die Jacke mit dickem Fleece gefüttert. Macht den sackartigen Schnitt nicht unbedingt vorteilhafter, aber kuschlig warm ;-)
Schnittmuster gab es dafür keines, mit Evas Hilfe habe ich einen alten Jackenschnitt einfach so lange verändert, bis daraus eine Fliegerjacke wurde.






Die Hose ist aus Leinen nach dem Schnittmuster "Line Flax" aus der Ottobre 2/2015 und trägt sich wirklich angenehm.





Das Schnittmuster für die Fliegermütze hat mich einiges an Zeit und viele Versuche gekostet, aber mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden. So zufrieden, dass es in den nächsten Wochen vielleicht sogar auf der Schnittmusterseite unserer Kleidertruhe landen wird...




Ich wünsche euch morgen einen schönen und lustigen Faschingsdienstag :-)

Kommentare